Welche Geheimnisse birgt die Milchstraße und wie enstehen eigentlich Galaxien? Der 44. Science Slam Berlin klärt auf. Als featured scientist eröffnet Prof. Dr. Matthias Steinmetz, wissenschaftlicher Vorsitzender des Leibniz Instituts für Astrophysik in Potsdam (AIP). Sein Forschungsgebiet ist, unter anderem, ebendies: die Milchstraße und neue Galaxien.

Im Wettbewerb wird es richtig sportlich, es stehen wieder vier Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler auf der Bühne:

Janina Hesse ist Theoretische Biologin von der HU Berlin und hat herausgefunden, warum Insekten ihre Nervenzellen auslagern und Menschen nicht. „Straßenbau im Hirn“ lautet ihr Titel, und der kommt nicht von ungefähr.

Stephan Landschütz hat mit seiner Diplomarbeit in Industrie Design eine neue internationale Sportbewegung ins Leben gerufen – das Sporthockering! Absolut irre, was man mit einem Hocker alles anstellen kann. Wer sich also mal so richtig austoben will…

Johannes Hinrich von Borstel startet derzeit mit seinem neuen Buch über Herzerkrankungen durch und kann diese sogar tanzen. Im SO36 wurde er entdeckt und kehrt beim 44. Science Slam zurück. Herzrasen garantiert!

Ronald Jäpel studiert Biologie an der Universität Aachen und klärt uns über die Fortpflanzung bei Mikroorganismen auf.

Moderiert wird der Slam von Marie-Christine Knop.

Los geht’s um 20:00, die Türen öffnen um 19:00. Wer es nicht bis zum Vorverkauf geschafft hat: es gibt wie bei jedem Slam ein festes Kontingent an der Abendkasse.

Share This